Leistungsphase 2:

Entwicklung von Vorschlägung zum Risikomanagement und zur Projektoptimierung

 

  • Klärung der Erwartungshaltung (Design to Cost auf Basis Life Cicle Cost)
  • Priorisierung des Änderungsbedarfs
  • Festlegung neuer Planungsstandards
  • Anpassung der Planungsqualitäten und -quantitäten
  • Anpassung der Planerqualitäten und -quantitäten
  • Anpassung der Projektmanagementqualitäten und -quantitäten
  • Anpassung der Bauüberwachungsqualitäten und -quantitäten
  • Anpassung der Bauausführungsqualitäten und -quantitäten

Nach diesen beiden vorbereitenden Analysephasen liegt ein Konzept zu Neujustierung des Projekts vor, mit dem unsere Leistungen einen Abschluss finden können.

Optional können wir mit den nachfolgenden Leistungsphasen 3 bis 5 die Umsetzung begleiten.